achtet nicht auf die Werbung!
  Startseite
    Alles
    Musik
  Über...
  Archiv
  so sachen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   myphotos!
   editor's picks
   strohpuppe



http://myblog.de/joinz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fragment

Mehr kann ich nicht sagen. Es war eine weitere Nacht des endlosen Glanzes, nun glüht das Feuer nur noch vor sich hin. Eher unangenehm, denn es ist zu schwach, um Wärme abzugeben, aber man spürt es doch noch und es erinnert einen an die Wärme, die einst war.
Der Winter birgt einige ernste Gefahren. Kürzere Tage bedeuten längere Nächte, es wird kalt. Man hüllt sich in dickere Hüllen, am besten windfest und wasserdicht. Man verschließt die Fenster und schaut hinaus, wo man nichts sieht, außer hin und wieder Gestalten hinter anderen Fenstern und gelegentlichen ein paar Hüllen auf der Straße. Oder man entfacht ein Feuer und versinkt in endlosem Glanz.
3.11.08 22:52
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


robin (19.11.08 13:41)
schön geschrieben.


MyT (19.2.09 16:39)
ich dachte beim lesen: joa stimmt schon, aber das is jetzt nichts besonderes, das auf diese art und weise zu verdeutlichen... mit dem isolieren und so... aber der letzte satz! die pointe! die is gut und macht alles wieder recht am platz

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung